Monthly Review March 2017

Im März. Da gab es Poetry Slam und Rhabarber Limo, Cuba Libre und Jogginghosen, zertanzte Füße und tiefe Blicke. Da gab es südvorstädtische Feinkost-Momente und das erste Eis des Jahres. Und das Zweite unmittelbar danach [Hashtag Fresssack]. Da gab es Vitamin-D Speicher, die wieder aufgefüllt wurden und Freundinnen, die mit Lieblingssalat und Schokomuffin vor meiner Tür standen. Da gab es Flurpartys mit Gin Tonic in der Hand und Brotkuchen um Mitternacht. Da gab es die LitPop [Party zur Leipziger Buchmesse mit Lesungen und Live-Konzert] für den Kulturinput und das goldene M für die Transfettsäuren. Da gab es die Fotobox für den Moment und Stimmen für die Ewigkeit. Da gab es Fotosessions an den unterschiedlichsten Orten, mit den unterschiedlichsten Menschen und schlichtweg Kreativität in ihrer besten Form. Dieser März, verrückt.

IMG_3181

Karli Kulisse at FeinkostLeipzig // before my first and second ice cream that day

IMG_3294New Ways Vol. I – fashion blogger goes photography

Über meinen Einstieg in die Fotografie und die Kunst eigentlich erstmal gar nichts zu können. Wenn du keine Ahnung hast, aber trotzdem erstmal loslegst. Den Mutigen gehört die Welt und Übung macht ja bekanntlich den Meister.

IMG_3561

[Rhabarber Barbara’s] Rhabarber Schorle meets DKNY & dots at Sputnik LitPop in Leipzig

IMG_3398Welcome – my very first photo gallery

Ebenfalls im März habe ich hier auf dem Blog meine allererste kleine Fotoserie veröffentlicht. Kulisse war eine baufällige Ruine im Leipziger Norden. Die Bilder entstanden während der „Goldenen Stunde“ als die Sonne zeitweise exakt durch das Fenster im Hintergrund schien. Ich fand’s sehr faszinierend. Den ganzen Beitrag seht ihr nach einem Klick. Ich habe euch zudem die Outfitdetails verlinkt, das „Holzfällerkleidchen“ ist nämlich gerade im Sale. 😉

IMG_3681

@jnna.a & @katha_katinka – PhotoCredit @_mytheresa

IMG_3669

Girl Gang [f.l.t.r. @ohlia, @jnna.a, @_mytheresa  at WWIM15LE 26.03.2017- unfortunately one is missing & PhotoCredit @katha_katinka] – ein Gruppenfoto mit der gesamten Girl-Gang ist unser Ziel für’s nächste Treffen 🙂

Habe am vergangenen Sonntag spontan doch nochmal das Haus verlassen, mich dem WWIM15LE angeschlossen und dabei diese Lady’s kennengelernt. Ich finde, das mit dem Posen läuft bei uns. 🙂

IMG_3488Change of perspective – Einfach mal die Perspektive wechseln

Und noch ein Beitrag aus der Kategorie „Und das ist alles nur in meinem Kopf“, ein Blogpost, der dazu animieren soll, hin und wieder den Blickwinkel auf die Dinge zu verändern, damit ein völlig neues Bild entstehen kann. Mehr dazu nach einem Klick.

Und das Fazit für den März? Wirbelwind und Smilie Face. So sitze ich nun hier, revüepassierend und gähne vor mich hin. Was für ein Monat vong Feeling her. Ich bin dann erstmal Schlaf nachholen…


March was about poetry slam and pieplant lemonade, about cuba libre and sweatpants, about dancing feet and deep looks. It was about flea market at Feinkost Leipzig and this years‘ first ice cream. And the second one immediately afterwards [hashtag greedy for food]. It was about recharging vitamin D and friends who came around with my favorite salad and chocolate muffin for dessert. It was also about home partys, gin tonic and cake that somehow tasted like bread but however clearly caused an addition to me at midnight. It was about attending LiPop [party linked to the book fair with readings and concerts in Leipzig] for the very first time and the golden M for trans fatty acids in between partying. It was about photo boxes to capture moments and voices I will remember for eternity. It was about photo sessions with so many different people at so many different places and simply creativity at its best. March, you’re a crazy one.

There has been quite a wide range of blog posts up on here during last month. In New Ways Vol. I I wrote about my very beginnings in the world of photography and creating art that still seems so far away from actually being real art. I also uploaded my very first photo gallery up on here, shot at a ruined yet magical place north of Leipzig. I also linked you some shopping details on there as the checked dress I’m wearing is currently on sale. Last months‘ last post is a reminder to change perspective from time to time as things always look different depending on the perspective from which you look on them.

And why I’m typing these lines I’m loudly yawning as this month was so full of adventure. So excuse me for now as I really need to catch up on some sleep to get ready for April. Whoop, whoop!

One thought on “Monthly Review March 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s