Modify your settings

Schon mal darüber nachgedacht, dass dein Kopf auch einfach nur eine Art komplizierte, technische Anlage ist und es da ein Bedienfeld gibt, an welchem man verschiedene Modi einstellen kann? Je nach Hersteller und Baujahr kann die Anlage recht komplex sein und in manchen Fällen ist der Stand der Technik auch mehr als überholungsbedürftig, der Verschleiß enorm und die Ersatzteile nicht mehr lieferbar. Nun, im besten Fall mal angenommen, du könntest am Bedienfeld beliebig deine Einstellungen vornehmen, quasi die Kühlung deines Kopfes regulieren, ein Programm auswählen und diese Anlage in deinem Kopf liefe einwandfrei. Vielleicht ruckelt sie ab und zu etwas, aber das liegt dann mehr am Alter, und auch am Verschleiß, aber sie läuft im gewünschten Programm. Und stell dir nun vor, es würden plötzlich rote Lampen aufleuchten. Irgendwo im System ist eine Synapse durchgebrannt und muss gewechselt werden. Der Notdienstmitarbeiter eilt herbei und nimmt den Austausch vor. Alles so wie vorher, schön. Und die Programme, die du wählen könntest, es gibt ja so unendlich viele davon. Eines nennt sich „Happy“ und ich sag euch, das mag ich am liebsten. Ein anderes heißt „Lachen“ und, ach man, wie sehr ich auch das mag, denn was gibt es schöneres als zu lachen oder andere zum Lachen zu bringen und sich selbst einfach nicht zu ernst zu nehmen. Und dann gibt es da noch ein Programm, das hätte ich fast vergessen, es nennt sich „Fick dich“. Für keine andere Software gab es in den vergangenen Jahren mehr Updates, das könnt ihr mir glauben, aber – es gibt da einen Haken. Denn in diesen vergangenen Jahren gab es tatsächlich genug Momente, in denen ich den „Fick dich“ Button durchaus mal betätigen wollte, aber – meine Anlage, diese Maschine in meinem Kopf, hat einen Fehler. Sie setzt sich in diesem Fall unmittelbar und gänzlich automatisch auf Werkseinstellungen zurück und bittet mich, ein anderes Programm zu wählen. Sie bietet mir sogar sogleich einige Alternativprogramme an: „Lass die Scheiße hinter dir“, „Du bist so nicht“ oder auch „Lass mal lieber schaukeln gehen“. Das ist eben die Besonderheit, eine jede Anlage ist einzigartig und hat individuelle „Fehler“ im Programm. Und für den Fall eines Synapsen-Totalausfalls gibt es ja auch immer noch das „Notfallprogramm“, dass sich solange abspult, bis der Notdienstmitarbeiter eintrifft und den Kopf wieder instand setzt.


Let’s imagine your head’s like a complex machine with a control panel where you are able to modify your personal settings. The degree of complexity somehow depends on type, make and age and in some cases the machine with its wear and tear and no more longer available spares isn’t state of the art anymore. Well, let’s focus on the best case and let’s imagine you could choose any settings and programs on the control panel you want and your machine was running the way you expect it to do. Perhaps, at times, there’s a slightly jerking, but that’s just caused by both age and wear and tear. So now imagine, suddenly there’re red lamps popping up on your display as some synapses have blown and need to be exchanged. The technical emergency service is already on its way and everything’s gonna be fine afterwards again. Well done. And now you can decide between so many different programs. There’s one program, which is called “Happy” and hell yeah, I like this one most. Another program’s called “Laughing” and I’m really into this one, too, as you simply never go wrong with a smile on your face. And there’s another program I almost forgot. It’s called “Fuck You”. And believe me when I say, that there haven’t been more updates for any other software during the past few years, but – there’s a catch. Because during the past few years there have surely been some moments where I wanted to push the “Fuck you” button, but – my machine just automatically resets itself to factory settings and asks me to please choose another program by already pointing out some alternatives: “Leave this crap behind you”, “This is not you” or also “Let’s go hit the swing on the playground over there”. Well, that’s the characteristic in things. Every machine is unique and has got its very own “bugs” in the program. And in case of a total failure of synapses there’s at least an “emergency program”, running as long as it needs for the technical emergency service to get that head fixed again.

**Photos by Lichtkunst Leipzig**

img_2705

img_2639

Red Coat – Zara (get similar one here)

Grey Knit Dress – Zara (find similar one here)

Black Tights – Falke (get it here)

Cosy Warm Boots – Kiomi (get them here)

Embroidered Bag – Zara (find similar one here)

img_2706

** Photos by Lichtkunst Leipzig **

Vielen lieben Dank an dich, Sarah! 🙂

Kontakt:

Instagram: https://www.instagram.com/lichtkunstleipzig/

Facebook: https://www.facebook.com/lichtkunstleipzig/?fref=ts

3 thoughts on “Modify your settings

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s