Plato’s Symposium

Kennt ihr den Mythos der Kugelmenschen? Eine wunderbare Geschichte, ein Mythos nach dem griechischen Philisophen Platon, den mir vor einiger Zeit meine liebe Freundin Anna erzählte. Wann auch immer ich in den vergangenen Monaten versuchte, die ein oder andere von Liebeskummer geplagte Träne zu trocknen, ein wenig aufzuheitern oder schlichtweg nur jemandem Mut zuzusprechen, habe ich von diesem Mythos erzählt. Es heißt, das die Menschen einst Kugelmenschen waren. Sie hatten kugelförmige Rümpfe, zwei Köpfe und je zwei Paar Arme und zwei Paar Beine. Die Schönheit dieser schlauen, starken und flinken Wesen machte den Göttern Angst, könnten sie ihnen doch überlegen sein und eine Bedrohung darstellen. Aus diesem Grund strafte Zeus die Kugelmenschen, in dem er sie in zwei Hälften spaltete und in alle Winde verstreute. Nun waren die Kugelmenschen fortan halbiert, mit nur noch einem Kopf, einem Paar Arme und einem Paar Beinen unterwegs, als Menschen, und in ihnen die unstillbare Sehnsucht nach der ihnen verloren gegangenen Ganzheit, ihrer fehlenden zweiten Hälfte. Den Menschen, denen es gelingt, die ihnen zugehörende andere Hälfte zu finden, so heißt es, fänden dadurch zur Glückseligkeit und blieben fortan ihr ganzes Leben miteinander verbunden, gleichwohl beide Seelen selbst wohl niemals zu benennen wüssten, was genau sie eigentlich voneinander wöllten. Dieser Mythos ist so schön, dass ich damit schon einige Mundwinkel wieder nach oben bewegen konnte. Ich hoffe, es klappt in diesem Moment auch bei euch. Also, schaut nach links und rechts, vielleicht habt ihr euren Kugelmenschen ja schon neben euch sitzen. Und für alle anderen gilt, die fehlende zweite Hälfte gibt es, irgendwo da draußen. Mag sein, dass sie, vom Winde verweht, noch irgendwo herum irrt. Bedenkt, sie ist nur noch halb so stark, nur noch halb so flink ohne euch und manchmal dauert es eben ein klein wenig länger. Aber wer weiß, vielleicht ist sie euch schon viel näher als ihr in diesem Moment zu glauben wagt.

 

There’s this one wonderful myth I was told by my dear friend Anna a few months ago. Back then I really like to spread the myth with my other friends and it now and then even helped to dry some love sick tears and bring back again a smile on sad faces. According to the speech, long time ago, humans were composed of two people, stuck back-to-back, with two faces and eight limbs. The gods, out of jealousy, split them in half and made them humans with only one face and four limbs, much weaker than they have been before, because of the missing other half. Now, throughout our lives, we are always trying to find our other half. However, when the two halves finally get together, they find true happiness and stay together for the rest of their lives, even though they could never explain the invisible connection between the two of them. In the end it’s our souls and not our bodies that mostly desire to be reuinted. I really love this myth and hopefully this makes you smile the way I smiled when I once was told it. Look to your left or your right, maybe there’s already this special person sitting next to you. And even if not, your other half is existing. That’s all you need to know. And who knows, maybe your other half is on its way and it’s already much closer to you than you might dare to imagine right now.

image

image

Pullover – Miss Selfridge (get it here)

Skirt – Zara (find similar one here)

Tights – Falke (get it here)

Bag – Zara (get it here)

Boots – Mango (get similar ones here)

image

 

4 thoughts on “Plato’s Symposium

  1. Hach, ich liebe liebe liebe diese Geschichte und noch mehr wie du sie mit deinen Worten beschrieben hast! Und ja, ich glaube so fest an den Kugelmenschen-Mythos – seit ein paar Wochen tatsächlich noch mehr als zuvor. Und ich bin mir sicher: Du findest deine fehlende Hälfte auch noch 🙂

    Bedenke, sie ist nur noch halb so stark, nur noch halb so flink ohne dich und manchmal dauert es eben ein klein wenig länger. Aber wer weiß, vielleicht ist sie dir schon viel näher als du in diesem Moment zu glauben wagst.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s