Suede Mood

image

Today I’m going to show you another cosy autumn outfit. I love to wear warm autumn colours all year as they are very intensive but not too loud. Especially in case you are just such a pale face as I am, try some warm shades like a gently cognac brown, a deep bordeaux or some casual khaki and add knitwear on top. For this post I wore my new Mango suede skirt with button facing in front and paired it with a grey turtle neck pullover. This year everyone is falling for turtle necks. As a teen they made me kind of aggressiv. Got your hair and make-up done, then putting on a turtle neck and you looked like a total mess again afterwards. Therefore banished them from my wardrobe all these years and then suddenly caught myself buying this one. Guiltyyy! But you know what? I love it! It’s co cosy and keeps me warm all day. Maybe this is like mushrooms or Brussels sprouts. You never liked it as a child but now you’re (oh so totally) grown up (of course) and you suddenly notice that it’s tasty, too. Or at least that it doesn’t kill you (or your hairdo) anymore. I completed the outfit with a pair of black edgy lace up boots because nobody likes to slip on wet leaves in high heels during autumn. I love the combo with suede in any possible way. It simply gives any outfit a tiny touch of pure elegance no matter what you combine it with. All in all I proudly present, I’m in suede mood! 🙂

Heute möchte ich euch gern ein weiteres gemütliches Herbstoutfit zeigen. Ich liebe es vor allem warme, herbstliche Farbtöne zu tragen, ganz unabhängig von der Jahreszeit, weil sie einfach so intensiv sind, aber eben auch nicht zu grell. Das ist insbesondere von großem Vorteil, wenn ihr auch so ein blasses Hühnchen sein solltet wie ich es bin. 😀 Ein sanftes Cognacbraun, ein tiefes Bordeaux oder einfach lässiges Khaki im Zusammenspiel mit Strick, das schmeichelt jedem Teint. Für diesen Outfit-Post trug ich meinen neuen Wildlederrock mit angedeuteter Knopfleiste von Mango und habe diesen mit einem hellgrauen oversized Rollkragenpulli kombiniert. Dieses Jahr sind irgendwie alle verrückt nach Rollkragen. Als Teenager haben mich die Dinger irgendwie aggressiv gemacht. Gerade frisch Make-Up und Haare fertig, zack den Rollkragenpulli übergezogen und tadaa, alles zerstört, alles bitte nochmal auf Anfang. Diese aggressive Grundeinstellung führt dann letztlich dazu, dass ich Rollkragenpullover tatsächlich bis zum jetzigen Zeitpunkt komplett aus meiner Gardarobe verbannt hatte. Plötzlich hatte ich mich dann erwischt, als ich dieses schönes Stück hier kaufte. Schuldig! Aber wisst ihr was? Ich liebe ihn! Er ist so kuschelig und hält mich den ganzen Tag über warm. Vielleicht ist das ja so wie mit den Pilzen oder dem Rosenkohl früher. Als Kind mochte man es nie. Aber jetzt, als (natürlich total) Erwachsener kommt dann eventuell doch einmal der Moment, an dem man plötzlich merkt, hey, das schmeckt ja doch. Oder zumindest die Einsicht, dass es einen (und eben auch die Frisur) immerhin doch nicht umbringt wie einst so sehr befürchtet. 😉 Ich habe das Outfit letztlich mit meinen schwarzen Schnürbooties komplettiert, denn, sind wir mal ganz ehrlich, niemand rutscht im Herbst gern mit High Heels im nassen Laub aus, richtig? Ich liebe einfach die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten die man mit Wildleder hat. Das Material gibt einfach jedem Outfit einen gewissen Hauch an Eleganz, ganz gleich, was ihr dazu kombiniert. Ich bin diesen Herbst zumindest total in „Suede Mood“! 🙂

imageimageimage

Turtle neck pullover – MbyM (get it here)

Suede skirt – Mango (get it here)

Tights – Falke (get it here)

Boots – Mango (get it here)

imageimage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s